ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:49 Uhr

Gummiparagraf ärgert die Felixseer

Felixsee/Spremberg. Probleme mit dem "Gummiparagrafen" zur Fahrradstraße haben die Felixseer Gemeindevertreter. Auf der Fahrradstraße Schönheide - Bloischdorf fahren immer mehr Autos – auch Pflege- und Paketdienste seien dabei, schildert ein Bürger in der jüngsten Gemeindevertretersitzung. Annett Igel-Allzeit

25 Fahrzeuge pro Stunde habe er schon gezählt. Wie Kämmerer Sören Reichelt erläutert, könnten die Verwaltung Döbern-Land als auch die Stadt Spremberg, zu der ein Teil des Weges gehört, das nicht ahnden: "Für den fließenden Verkehr ist die Polizei zuständig." Aber um mehr Kontrollen könne die Verwaltung die Polizei bitten.