ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:03 Uhr

Erwin-Strittmatter-Gymnasium
Großes Musikaufgebot im Strittmatter-Gymnasium

Auch die Bläserklasse unter der Leitung von Birgit Schreiter stellte sich vor.
Auch die Bläserklasse unter der Leitung von Birgit Schreiter stellte sich vor. FOTO: Arlt Martina
Spremberg. Ob Musical oder Bläserklasse – das Weihnachtsprogramm mit mehr als 100 Mitwirkenden war wieder klasse. Von Martina Arlt

Was die Schüler aus dem Spremberger Erwin-Strittmatter-Gymnasium musikalisch drauf haben, das zeigten mehr als 100 Mitwirkende aus den Klassen fünf bis zwölf am Freitagabend. Traditionell präsentierten sie das Weihnachtsprogramm in der Aula des Gymnasiums. Die Stühle reichten nicht aus, um allen Gästen einen Platz zu bieten.

Den musikalischen Reigen des Programms in der Adventszeit eröffnete die Bläserklasse unter Leitung von Birgit Schreiter. Dass sich die musikalischen Schüler auf der großen Bühne kurz vor dem Fest präsentieren können, dafür sorgten auch in diesem Jahr die Musiklehrer Anne Wern und Ute Sowa. Mehrere Chöre aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen des Gymnasiums stellten ihre Lieder vor.

Eine ganz andere Seite lernten die Besucher von ihren Kindern kennen, als sie einen Ausschnitt aus dem beim Musical-Projekt entstandenen Stück in der Aula zeigten. Für diese Choreografie zeichneten sich Susann Wende, Julia Schöning und Anne Wern aus. Die Technik der Veranstaltung nahmen die Schüler Tom Weimann aus der Klasse acht und Philipp Kietzer aus der zehnten Klasse selbst in die Hand.

Um die Klassenkasse etwas aufzubessern, hatten die Zehntklässler für das Weihnachtsprogramm einen Kuchenbasar vorbereitet. Dieser Erlös soll beim nächsten Schulfasching im Februar 2019 eingesetzt werden.