Im Rahmen der Festwoche zum 125-jährigen Kirchweihjubiläum der St. Benno-Kirche von Spremberg besuchte er zum ersten Mal die Stadt an der Spree. "Ich freue mich, hier gleichermaßen mit älteren, aber auch mit engagierten jungen Leuten über unsere Kirche nachdenken zu können", sagte das neue geistliche Oberhaupt des Bistums Görlitz. Die St. Benno-Gemeinde, der derzeit 700 katholische Gläubige aus Spremberg und dem Umland zwischen Schwarze Pumpe und Groß Luja angehören, zählt zu den größeren Kirchengemeinden des Bistums.

Am morgigen Sonntag wird der Bischof zum Abschluss der Jubiläums-Festwoche in Spremberg auch den Festgottesdienst und die Firmung von vier jungen katholischen Christen abhalten. Gast werden dann auch drei frühere Pfarrer der St. Benno-Gemeinde sein. "Die Pfarrer Johannes Magiera, Nikolaus Trzewik und Norbert Joklitschke haben ihr Kommen zugesagt", freut sich Pfarrer Hans Geisler.