ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:36 Uhr

Spremberg
Jung in der Dämmerung

Annett Igel-Allzeit
Annett Igel-Allzeit FOTO: LR / Sebastian Schubert
Die Kitze – nicht nur die Ferienkids – sind wieder unterwegs. Mit dem Monat Juni endete die Hauptsetzzeit beim Rehwild. Und in der zweiten Lebenswoche wird der Drückinstinkt der Kitze, wo sie sich bei Gefahr fest an den Boden drücken und leicht von Erntegeräten überrollt werden können, vom Fluchtinstinkt abgelöst.

Ihr junges Leben macht das nicht weniger gefährlich. Die zwei Kitze an der Weggabelung zum Ameisensteg in Spremberg hatten noch ihre weißen Kitzflecken. Ich entdeckte sie schnell in der Abenddämmerung. Aber erstarrt starrten sie mich an. Ich kam auf dem Fahrrad von einer Schulparty in der Weskower Schilfhütte gerollt. Und mein Staunen verwandelte sich langsam in Unruhe. Hinter mir lief die Party mit Sohnemann weiter. Auch im Ameisensteg feierte eine große Familie. Und rechts im Wald hinterm Feld knallte es. War mein Fahrrad schneller als ihr Fluchtinstinkt? Doch da erschien die Ricke, stupste ihren Zwillingen an die Hinterläufe, als wolle sie sagen: „Los, nach Hause!“ Nur zögernd zogen sie ab. Ob bei Rehs, Igels, Müllers oder Schulzes – es ist überall dasselbe mit dem abenteuerlustigen Nachwuchs.