September, um 15 Uhr und um 17 Uhr Führungen im Glockenturm mit Läute-Vorführungen statt. Jede Führung ist auf maximal zwölf Personen begrenzt. Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich und sollte bis Donnerstag bei Uhrmachermeister Gerd Heinze, Telefon (0 35 63) 4709 (täglich von 9 bis 12 und 14 bis 17 Uhr), erfolgen. Nach den Führungen besteht außerdem die Möglichkeit, noch ein wenig in der Turmstube zu verweilen und bis dahin unbeantwortet gebliebene Fragen zu stellen. Die Einweihung und das erstmalige Geläut der jetzigen drei Glocken im Turm der Kreuzkirche erfolgte am 16. September 1956 durch Generalsuperintendent Dr. Jacob. (pm/red)