| 08:28 Uhr

Gitarrenunterricht ist der Renner
Gitarrenunterricht ist der Renner

Auch in Welzow erlernen zahlreiche Mädchen und Jungen Instrumente. Räumlichkeiten bietet dafür die Alte Dorfschule.  Denny Juretzek erlernt bei Musikschullehrer Christoph Kleo Gitarre.
Auch in Welzow erlernen zahlreiche Mädchen und Jungen Instrumente. Räumlichkeiten bietet dafür die Alte Dorfschule. Denny Juretzek erlernt bei Musikschullehrer Christoph Kleo Gitarre. FOTO: Arlt Martina / Martina Arlt
Welzow. Ein Instrument zu erlernen, liegt im Trend und wird von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen gern angenommen. Allein in Spremberg und Welzow kommen etwa 450 Schüler regelmäßig zum Musikunterricht. Von Martina Arlt

Die Interessen sind sehr unterschiedlich. Besonders Gitarre werde von den Musikschülern gewünscht, beobachtet Sonja Junghänel, Leiterin der Musik- und Kunstschule des Landkreises Spree-Neiße. Doch auch Klavierunterricht werde sehr gern angenommen. „Bisher konnten wir immer alle Musikschüler bei uns aufnehmen, es wurde keiner weggeschickt. Doch immer wieder stoßen wir an unsere Kapazitäten – die Räumlichkeiten in Spremberg reichen kaum aus“, sagt Sonja Junghänel.

Aus allen Räumen erklinge täglich Musik. „Wir versuchen, alle Schüler zeitnah unterzubekommen. Es kann vielleicht einmal passieren, dass man in den beliebten Sparten wie Gitarre oder Pop/Gesang ein halbes Jahr Geduld haben muss“, räumt sie ein. Erstaunlich sei, dass die Schüler meist sehr lange in der Musikschule bleiben. „Es gibt schon einige Talente unter den Schülern, das muss man wirklich sagen.“

So haben sich auch 18 Musikfreunde in Welzow in der Musik- und Kunstschule angemeldet, um ihr Wunsch-Instrument zu erlernen. Dafür machen sich immer wieder die Musiklehrer Christoph Kleo und Mario Storzer auf den Weg. Immer donnerstags ist in Welzow in der „Alten Dorfschule“ Musikschultag.

Der 34-jährige Christoph Kleo arbeitet seit 2005 in seinem Beruf. „Meine Eltern erzählten mir, dass ich als Kind im Ferienlager war, und dort wurde Gitarre am Lagerfeuer gespielt. Das wollte ich unbedingt auch können. Davon war ich wohl so fasziniert, dass ich Gitarrenlehrer geworden bin“, sagt der junge Mann.

Am Donnerstag nahm Christoph Kleo gleich den ersten Musikschüler des Nachmittags unter seine Fittiche. Denny Juretzek spielt seit zwei Jahren an der Musikschule Gitarre. „Das ist einfach meins. Ich habe schon drei Gitarren zu Hause. Zu diesem Instrument hatte ich mich auch vorher umgehend informiert. Zu meinen öffentlichen Auftritten gehörten bisher Feste hier in der Mehrzweckhalle oder auch in der Grundschule in Welzow. Zu Weihnachten spiele ich dann gern einmal zu Hause in Familie“, erzählt der Elfjährige aus Welzow.

Neben den zahlreichen Privatschülern der Musik- und Kunstschule erfolgt in einigen Grundschulen Klassenunterricht. Diese Schulen sind Kooperationen mit der Musik- und Kunstschule Spree-Neiße eingegangen. So erhalten sie musikalische Erziehung und probieren sich an Instrumenten aus.