ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:18 Uhr

Gesundheitswochen
Anmeldungen teilweise erwünscht

Spremberg. Die örtliche Liga bereitet wieder die Spremberger Gesundheitswochen mit vielen Angeboten vor.

Den Auftakt setzt  eine Veranstaltung am Montag, 3. September, zu freiheitsentziehenden Maßnahmen in der Pflege. Die Diplom-Sozialpädagogin Anja Gehrke-Huy geht der Frage nach, welche Maßnahmen damit gemeint sind – und welche gestattet. Außerdem geht es darum, ob eine Vorsorgevollmacht ausreichend ist und wie sich Angehörige verhalten können (Montag, 3. September, 15 Uhr, Kontaktcafé der VS, Georgenstraße 37, Anmeldung Telefon 03563 6090321, Sabine Rackel).

„Die Zeit fährt Auto“ heißt eine  heitere literarisch-musikalische Veranstaltung, die von Kreisbibliothek und Arbeitslosenserviceeinrichtung angeboten wird (Mittwoch, 5. September, 10 Uhr, Lesesaal der Kreisbibliothek, Schloßbezirk 3, Anmeldung 03563 96397).

„Atemholen – modernes Stressmanagement und achtsame Selbstsorge“ stehen im Mittelpunkt des Vortrags der Sozialpädagogin Anja Gehrke-Huy. Das Netzwerk Gesunde Kinder lädt Mütter und Väter zum Entspannungsworkshop ein, bei dem gezeigt wird, wie Entspannungszeiten in den Familienalltag integriert werden können (Mittwoch, 5. September, 9.30 Uhr,  Albert-Schweitzer-Haus, Garten-/Kesselstraße, Anmeldung erforderlich Telefon 0171 7351094, Mail: kindernetz@krankenhaus-spremberg.de).

Erfahrungen mit Schlaganfällen  stehen im Mittelpunkt einer Veranstaltung mit der Leiterin der Selbsthilfegruppe Sylke Noack (Donnerstag, 6. September, 14 Uhr, Kontaktcafé der VS, Georgenstraße 37, Anmeldung Telefon 03563 6090321,  Sabine Rackel).

Beim Praxisworkshop zur Stressbewältigung vermittelt Karina Kluge einige Übungen in lockerer Runde (Mittwoch, 12. September, 14 Uhr,  Kontaktcafé der VS, Georgenstraße 37, Anmeldung Telefon 03563 6090321, Sabine Rackel).

Der Verein Lebenshilfe Region Spremberg lädt am 15. September von 14.30 bis 17.30 Uhr zu einem Hoffest ein. Mit einem Kinderflohmarkt, Bastel- und Sportangeboten  sowie musikalischer Umrahmung durch die Spremberger Heidemusikanten ist der Programmrahmen gesetzt,  gleichzeitig können die neuen Förder- und Beschäftigungsräume des Fachbereiches Frühförderung/Ergo besichtigt werden (Samstag, 15. September, ab 14.30 Uhr in der Heinrichstraße 10).

Anlässlich des Welt-Alzheimertages führt der Gerontopsychiatrische Verbund den fünften Fachtag durch. Dort geht es darum, den kranken Menschen als eine Persönlichkeit mit all seinen  Facetten, Bedürfnissen und Gefühlen wahrzunehmen und mit dem Betroffenen in Kontakt zu bleiben, Vertrauen zu schaffen und ein respektvolles Miteinander zu gestalten (Mittwoch, 19. September, 9  bis 14 Uhr, Hotel Georgenberg, Slamener Höhe 19, Anmeldung erforderlich bis 7. September, Telefon 0355 4867137).

Das Krankenhaus Spremberg lädt zum 9. Diabetikertag für Patienten, deren Angehörige und Interessierte ein. Ab 9.45 Uhr gibt es Vorträge zu verschiedenen Aspekten der Krankheit (Samstag, 22. September, 9 Uhr Am weißen Wehr 1, Anmeldung erwünscht unter Telefon 03563 52393). Dazu gehört der Herbstlauf für alle Kinder und Erwachsene mit und ohne Diabetes mit 60 Minuten Laufen, Walken oder Spazieren per Fuß, Rollator, Rollstuhl oder Kinderwagen auf dem Radwanderweg mit einer Distanz von fünf Kilometern oder 800 Metern am Spremberger Bootshaus (Anmeldung bis 14. September per E-Mail: spremberger-herbstlauf@gmx.de oder Telefon 03563 359987 bei Göran Winter).

Der Pflegestützpunkt Forst wird bei der letzten Veranstaltung der Gesundheitswochen auf den neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff eingehen und den Unterschied zwischen Pflegebedürftigkeit und Hilfebedürftigkeit erläutern, sowie das Procedere von der Antragstellung bis zum endgültigen Bescheid. Dargestellt wird auch der Vorgang der Begutachtung des MDK. Es  gibt Tipps zur Vorbereitung auf die Begutachtung. In diesem Zusammenhang wird das neue Begutachtungsassesment (NBA) vorgestellt und erläutert, was sich hinter den einzelnen Modulen und Kriterien verbirgt (Mittwoch, 10. Oktober, 15 Uhr im Ratssaal, Am Markt 1, Anmeldung Telefon 03563 340150 bei Christina Bieder).