Wie die Wirtschaftsförderung Spremberg mitteilt, sei dies eine Messe für polnische und deutsche Unternehmen. Das Hauptziel bestehe darin, dass konkrete Kooperationen zwischen polnischen und deutschen Unternehmen aufgebaut werden können, erklärt Wirtschaftsförderer Hans-Werner Nowotnick von der Altstadtsanierungsgesellschaft (ASG). Bislang seien bei ihm aber noch keine Messeanmeldungen von Spremberger Unternehmen eingetroffen. „Wir haben auch die Möglichkeit, einen Gemeinschaftsstand von Spremberger Firmen zu gestalten“, sagt Nowotnick. Er ist davon überzeugt, dass die Begegnungen und Kooperationsgespräche während der Ausstellung den Erfahrungsaustausch sowie das Auf- und Ausbauen von Kontakten ermöglichen können. Die Messe werde in der Turnhalle des 1. Liceums in Zary, Ulica Podwale 16, ausgerichtet.

Anmeldungen per E-Mail an nowotnick.asg@stadt-spremberg.de oder direkt bei der Stadtverwaltung Zary miasto@um.zary.pl.