ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus

Spremberg. Die Stadt Spremberg gedenkt heute mit zwei stillen Kranzniederlegungen der Opfer des Nationalsozialismus: um 14 Uhr an der Gedenkstätte für die Opfer des Faschismus auf dem Georgenberg und um 14.30 Uhr Gosda auf dem Waldfriedhof. red/dh

"Millionen Menschen wurden durch das nationalsozialistische Regime entrechtet, verfolgt, gequält oder ermordet", heißt es in einer Erklärung der Stadtverordneten und der Bürgermeisterin. Ein Symbol für diesen Terror sei das Konzentrationslager Auschwitz, das am 27. Januar 1945 befreit wurde. Angesichts der jüngsten Äußerungen des Thüringer AfD-Vorsitzenden Björn Höcke über das Berliner Holocaust-Denkmal als "Denkmal der Schande" verurteilen die Stadtverordneten und Bürgermeisterin Christine Herntier Höckes Äußerungen aufs Schärfste.