| 02:41 Uhr

Geburtstage werden schwungvoll gefeiert

Bei schönem Wetter sind die Kinder gern auf der Drachenwiese am Schomberg unterwegs, dann ist immer der Picknickkorb und das Schwungtuch im Gepäck.
Bei schönem Wetter sind die Kinder gern auf der Drachenwiese am Schomberg unterwegs, dann ist immer der Picknickkorb und das Schwungtuch im Gepäck. FOTO: Martina Arlt/mat1
Spremberg. Auf dem Gelände der Spremberger Astrid-Lindgren-Grundschule auf dem Schomberg soll es eine Erweiterung der Räumlichkeiten des Max-und-Moritz-Hortes geben. Die Einrichtung wird derzeit von 230 Kindern der Klassenstufen eins bis sechs besucht. mat1

Auf dem Gelände der Spremberger Astrid-Lindgren-Grundschule auf dem Schomberg soll es eine Erweiterung der Räumlichkeiten des Max-und-Moritz-Hortes geben. Die Einrichtung wird derzeit von 230 Kindern der Klassenstufen eins bis sechs besucht. "Es ist sehr erfreulich, dass so viele Kinder unseren Hort besuchen möchten", stellt Hortleiterin Gabi Kastner fest. "Doch unsere Räumlichkeiten haben nun bereits eine Doppelnutzung erreicht, für den Unterricht und für die Hortbetreuung. Wir hoffen, dass noch im November 2017 der Startschuss für den Anbau gegeben wird und 2018/19 die Baumaßnahme fertiggestellt werden kann."

Das Horterzieherteam hat indessen ein interessantes Programm für die Herbstferien zusammengestellt. Es startet am 23. Oktober mit Kinospaß, am 24. und 26. Oktober gibt es Bowling, am 25. Oktober Biathlon ohne Schnee oder Badespaß in der Schwimmhalle und am 27. Oktober spukt es.

Auch in der zweiten Ferienwoche gibt es Spiel und Sport im Hort sowie am 2. November eine Schnupperstunde in der Sportart Ringen und am 3. November Badespaß mit dem traditionellen Pappbootrennen in der Schwimmhalle.

Jeden zweiten Monat wird im Max-und-Moritz-Hort in Spremberg Geburtstag mit den Kindern gefeiert, die in diesem Zeitraum ihren Ehrentag hatten.