In der Zeit von 10 bis 19 Uhr können Bürger für eine friedliche Lösung des Irak-Konfliktes demonstrieren. Bei Einbruch der Dunkelheit soll die Mahnwache durch Kerzen, Lampions und Taschenlampen unterstützt werden. Ab 18 Uhr besteht für alle Bürger die Möglichkeit, ihre Gedanken zur drohenden Kriegsgefahr am Mikrofon zu äußern.
Am Dienstag, 11. März, um 18 Uhr lädt die Kreuzkirche Spremberg zum ökumenischen Friedensgebet. (pm/en)