ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:24 Uhr

Als nächstes kommt eine fotografische Erlebnisreise
Drei Lesepatinnen für pures Vergnügen

 Barbara Schicht, Daniela Thun und Ilona Schulz  lasen Texte von verschiedenen Autoren.
Barbara Schicht, Daniela Thun und Ilona Schulz  lasen Texte von verschiedenen Autoren. FOTO: Arlt Martina
Spremberg. Im Rahmen der Frauenwoche wird es literarisch – und am Mittwoch geht es mit einer fotografischen Erlebnisreise  weiter.

Die Brandenburgische Frauenwoche bietet jedes Jahr auch in Spremberg interessante Angebote. Dann tragen die Sabine Rackel und Manuela Kühn von der Freiwilligenagentur mit ihren Ideen immer wieder zu einem abwechslungsreichen Programm bei.  So war das Kontaktcafé der Volkssolidarität bis auf den letzten Platz besetzt, als zur Veranstaltung „Frauen lesen für Frauen“ eingeladen wurde. „... weil jede Frau etwas Besonderes ist“, lautete das Motto. Denn berühmte und außergewöhnliche Frauen leben und lebten zu allen Zeiten, deren Namen die Welt nicht kennt, und die alle einzigartige, besondere Geschichten aus ihrem Alltag erzählen können.

Die Lesepatinnen Daniela Thun, Ilona Schulz und Barbara Schicht unterhielten mit spannenden und heiteren Texten wie „Frühlingsspaziergang“, „Der gute Geschmack“ oder „Die Reportage“. Musikalisch umrahmt wurde der Tag durch Otto Scheetz und Maxi Metag von der Musik- und Kunstschule  Spree-Neiße am Akkordeon.

Seit 2007 ist Daniela Thun als Lesepatin in Spremberger Kitas regelmäßig zu Gast, seit acht Jahren sind auch  Ilona Schulz und Barbara Schicht als Lesepatinnen unterwegs.

Die Frauenwoche geht am Mittwoch, 20. März, um 10 Uhr weiter mit „Meine Inselreise“. Es ist eine fotografischen Erlebnisreise von und mit Roland Heinze. Dazu lädt die Arbeitslosenserviceeinrichtung ins Bootshaus ein.

 Barbara Schicht, Daniela Thun und Ilona Schulz  lasen Texte von verschiedenen Autoren.
Barbara Schicht, Daniela Thun und Ilona Schulz  lasen Texte von verschiedenen Autoren. FOTO: Arlt Martina
(mat)