| 16:10 Uhr

Brand simuliert
Feuerwehr übt Ernstfall im Stadtzentrum

Sprembergs Feuerwehr übt für den Ernstfall FOTO: Von Detlef Bogott
Spremberg. Feuerwehrleute aus der Spremberger Innenstadt und den Ortsteilen haben am Freitag kurz nach 16 Uhr an einer Übung in der Nähe des Marktplatzes teilgenommen.

Nach Angaben der Einsatzleitung wurde ein Brand in drei Hauseingängen in der Jägerstraße simuliert. Die Feuerwehrleute sollten das Löschen und das Retten von Personen trainieren, die sich laut diesem Szenario möglicherweise noch im Haus befinden. Der Fachbereichsleiter des Rathauses, Frank Kulik, erläutert dazu: „Einsatzübungen unter realen Bedingungen sind wichtig, weil die Ortsfeuerwehren auch im Ernstfall schnell und effektiv zusammenarbeiten müssen. Auf diese Weise können die Kameraden ihre Kenntnisse vertiefen“ Der Spremberger Vermieter Gewoba hatte den leerstehenden Wohnblock für die Übung zur Verfügung gestellt, wie Geschäftsführer Roger Preußmann berichtet: „Auch wir lernen aus solchen Übungen, da wir die Sicherheit unserer Mieter gewährleisten müssen.“

(wr)