ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:47 Uhr

Zwischenbilanz nach Bränden in Spremberg
Feuerwehr zählt seit Januar 208 Einsätze

Spremberg. Seit Beginn des Jahres 2018 haben die ehrenamtlichen Helfer der Spremberger Feuerwehr 208 Einsätze bestritten. Wie Fachbereichsleiter Frank Kulik mitteilt, sahen sie sich allein am vergangenen Wochenende mit fünf Einsätzen konfrontiert, zu denen der Brand auf dem Gelände des Holzfachhandels der Gebrüder Noack in Sellessen zählte.

Schon jetzt reicht die Zahl der Alarme in Spremberg an die gesamte Bilanz des Jahres 2017 heran, das bereits als ein Rekordjahr für die Einsatzkräfte galt. Regelmäßig weist Frank Kulik auf ihre hohe Belastung hin.