ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:18 Uhr

Nach dem Feuer auf dem Sportplatz - Polizei ermittelt in alle Richtungen
Schaden an Sportplatz noch nicht abschätzbar

Spremberg. Zu dem Feuer auf dem Sportplatz am „Haus des Lernens“ in der Gartenstraße ermittelt jetzt die Kriminalpolizei in alle Richtungen. Der Tartanbelag hatte am vergangenen Donnerstag kurz nach 19 Uhr gebrannt.

Die Feuerwehr konnte zwar schnell löschen, doch wie hoch der Schaden für die Schule ist, bleibt noch offen. „Wir wissen noch nicht, ob der Kunststoffbelag ganz ausgewechselt werden muss. Wenn sich Krater bilden, ist das eine weitere Unfallgefahr für die Kinder“, sagt Oliver Wartenberg, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit des Schulträgers Albert-Schweitzer-Familienwerk (ASF) Brandenburg. Dass der Sportplatz einschließlich Schulhof und Spielplatz abends öffentlich bespielt werden kann, sei ein Problem für die Schule. „Grundsätzlich freuen wir uns, wenn unser Platz genutzt wird. Aber die Hausmeister haben hier mehr zu reparieren als an anderen Schulen“, erklärt Wartenberg. Auch Glas auf dem Gelände habe schon für Verletzungen bei Grundschülern gesorgt. Erst beim jüngsten Besuch des Bildungsausschusses mit der Stadtverwaltung in der Schule wurde erneut über das Problem gesprochen.

(ani)