ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:13 Uhr

Felixsee
Eine Tafel vor allem für Bloischdorf

Ulrike Gutheil überreicht Peter Rabe die Tafel, die Felixsee als deutsch-sorbische/wendische Gemeinde auszeichnet.
Ulrike Gutheil überreicht Peter Rabe die Tafel, die Felixsee als deutsch-sorbische/wendische Gemeinde auszeichnet. FOTO: LR / Annett Igel-Allzeit
Bloischdorf. Die Gemeinde Felixsee ist deutsch-wendisches Siedlungsgebiet.

(ani) Ulrike Gutheil, Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, hat Peter Rabe, den Felixseer Bürgermeister, eine Tafel überreicht: Sie zeichnet Felixsee als deutsch-sorbisch/wendische Gemeinde aus. Die Bräuche und Feste der Lausitzer Sorben und Wenden wurden 2014 ins bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Sie stehen dort neben der Flößerei und deutschen Brotkultur. Weil vor allem Bloischdorfer beweisen konnten, dass Felixsee zum angestammt Siedlungsgebiet der Wenden gehört, soll die Tafel ihren Platz im Ortsteil finden. Wo genau, wird noch entschieden. Im September will Ulrike Gutheil die Museumsscheune besuchen.