ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:30 Uhr

Spremberg
Feiner Humor, der in Erinnerung bleibt

Literatur-Salon am Mittwochnachmittag im Spremberger Kontakt-Café mit Marianne Urban, Steffi Kallnik, Barbara Franke, .Renate Lorenz und Ursula Dunzendorfer (v.l.). Diesmal stand Heinz Erhardt im Mittelpunkt.
Literatur-Salon am Mittwochnachmittag im Spremberger Kontakt-Café mit Marianne Urban, Steffi Kallnik, Barbara Franke, .Renate Lorenz und Ursula Dunzendorfer (v.l.). Diesmal stand Heinz Erhardt im Mittelpunkt. FOTO: Arlt Martina
Spremberg. Amüsanter Literatur-Salon rund um den Komiker Heinz Erhardt. Für nächstes Jahr ist ein Fontane-Nachmittag geplant.

Die fünf Leserinnen Barbara Franke, Ursula Dunzendorfer, Marianne Urban, Steffi Kallnik und Renate Lorenz hatten sich für das jüngste Literatur-Café am Mittwoch Heinz Erhardt ausgewählt. Niemand verstand es wohl besser, Reime und Gedichte zum Besten zu geben, als der deutsch-baltische Komiker, Musiker, Komponist, Unterhaltungskünstler, Kabarettist, Schauspieler und Dichter.

Auch die Sprembergerin Barbara Franke (75), die mehr als 25 Jahre als Deutschlehrerin tätig war, hat diesen Komiker in ihr Herz geschlossen. Sie beherrscht unzählige seiner Werke aus dem Effeff, hat aber auch andere Schriftsteller „fest gespeichert“. „Zu Hause lese ich natürlich sehr viel. Auch nachts fallen mir manchmal Reime ein. Wenn ich dann mal nicht weiter weiß, suche ich mir das Buch vor“, erzählt Barbara Franke. Um den literarischen Nachmittag am Mittwoch musikalisch zu untermalen, hatte sich Richard Teuchert aus der Bibliothek CD von Heinz Erhardt ausgeliehen. So präsentierten die fünf Literaturfreunde Episoden aus seiner Biografie, gaben seine Weisheiten zum Besten. Das Leben Heinz Erhardts war nicht einfach. Er wuchs bei den Großeltern auf und erlebte 15 Schulwechsel. 1909 in Riga geboren, verstarb er 1979 in Hamburg.

Für November ist der nächste Literatur-Salon in Spremberg geplant. Dann gibt es noch einmal einen Rückblick aus dem Jahr 2018. Barbara Franke könnte sich vorstellen, dass es im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe im nächsten Jahr auf jeden Fall einen unterhaltsamen Nachmittag zum Schriftsteller Theodor Fontane geben wird.