ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Fast 1000 Zuschauer bei Nachwuchsturnier

Den Bürgermeisterpokal erhielt Udo Dokter vom FSV-Vorstand (Mitte) vom stellvertretenden Bürgermeister Frank Kulik (rechts). Ulrich Freese (links) ist seit Jahren Schirmherr und Sponsor des Turniers.
Den Bürgermeisterpokal erhielt Udo Dokter vom FSV-Vorstand (Mitte) vom stellvertretenden Bürgermeister Frank Kulik (rechts). Ulrich Freese (links) ist seit Jahren Schirmherr und Sponsor des Turniers. FOTO: mat1
Spremberg. Das Bürgermeisterpokalturnier hat am Wochenende 36 Mannschaften nach Haidemühl gelockt, die in sechs Turnieren an den Start gingen. Dort hatten der FSV 1895 Spremberg und der SSV Schwarze Pumpe/Terpe zum zwölften Nachwuchsturnier eingeladen. mat1

Die 350 Teilnehmer zwischen vier und 18 Jahren kamen aus Senftenberg, Cottbus, Spremberg, Guben und Hoyerswerda. "Dieses Fußballhallenturnier in der kalten Jahreszeit findet bei den jungen Fußballern immer wieder große Resonanz", so Mitorganisator Bernd Wuschech. Besonders die Bambini bringen Eltern und Großeltern mit, sodass am Ende fast 1000 Gäste zu dem traditionellen Nachwuchsturnier begrüßt werden konnten.

Insgesamt wurden 31 Pokale vergeben. Den Bürgermeisterpokal überreichte Frank Kulik als stellvertretender Bürgermeister der Stadt Spremberg an die Nachwuchsabteilung der Spielgemeinschaft FSV 1895 Spremberg und SSV Schwarze Pumpe/Terpe.

Das 13. Bürgermeisterpokal-Turnier im Jahr 2018 findet an gleicher Stelle am 17. und 18. Februar statt.

Am vergangenen Wochenende gab es folgende Wertungen in den einzelnen Turnieren der Bambinis, D-Junioren, A-Junioren, B-Junioren, E- und F-Junioren. Auch der jeweils beste Torwart und der beste Torschützenkönig erhielten Pokale:

Bei den Bambini gewannen die Seenlandkicker vor dem VfB Weißwasser und dem SV Döbern.

Bei den A-Junioren siegte der FSV Spremberg (Team Gelb) vor dem Hoyerswerdaer FC und dem FSV Spremberg (Team Blau).

Den B-Junioren-Vergleich gewann der Hoyerswerdaer FC vor der SG Kahren/Komptendorf und dem Senftenberger FC 08.

Das Turnier der D-Junioren gewann der Senftenberger FC 08 vor der Spielgemeinschaft Hornow/Sellessen und dem VfB Cottbus (Schwarz).

Bei den E-Junioren siegte der SC Spremberg 1896 vor der Spielgemeinschaft Pumpe/FSV und dem Nachwuchszusammenschluss der Gubener Vereine, dem JFV FUN Guben.

Das Turnier der F-Junioren gewann die Spielgemeinschaft Döbern/Tschernitz vor SV Grün/Weiß Sellessen und den Seenlandkickern.