ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:18 Uhr

Fanfarenzug holte wieder Gold

Hoyerswerda.. So mancher Skeptiker wollte es vorher nicht so recht glauben, doch nun ist es wahr. Der Fanfarenzug Hoyerswerda konnte am Wochenende seine Erfolgsbilanz um einen weiteren wertvollen Titel ergänzen.

Mit über 100 Aktiven reiste der Verein mit seiner Vorsitzenden Melanie Bittner nach Mainz, um sich dort einer hochkarätigen professionellen Jury zu stellen. Insgesamt starteten 10 Musikvereine aus ganz Deutschland in den Kategorien Marsch bzw. Tattoo (Show mit choreographischen Elementen).
Mit einer überaus konzentrierten und souveränen Show sorgten die Hoyerswerdaer Titelverteidiger nicht nur beim Publikum für Begeisterung. Auch die Juroren konnten sich eindeutig für die jungen Musiker entscheiden, die eine sehr temperamentvolle und ideenreiche Show geboten hatten. Sie vergaben den Meistertitel an den Fanfarenzug Hoyerswerda. Platz zwei erging an das Fanfarencorps Königstein 1966, den dritten Platz errangen die Berliner Stadtfanfaren.
Der künstlerische Leiter des Hoyerswerdaer Fanfarenzuges, Andreas Wagner, war mit der Leistung seiner Musiker sehr zufrieden. Die Meisterschaftsshow des zum zweiten Mal in Folge amtierenden Deutschen Meisters kann man am 13. Juni im Jahnstadion Hoyerswerda erleben, wo der Verein sein Musik- und Volksfest ausrichten wird. (pm)