Während einer Veranstaltung in Döbern hat ein Mann mehrfach Getränke bestellt und bezahlt. Die benutzten zehn Euro Scheine stellten sich allerdings als Falschgeld heraus. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Auch an einem Imbiss in der Nähe hatte der mutmaßliche Täter mit dem gleichen Falschgeld bezahlt. Die Polizei wurde verständigt und die Person konnte vorläufig festgenommen werden. Das benutzte Falschgeld und weitere falsche Banknoten konnten sichergestellt werden. Der Beschuldigte wurde nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen entlassen. Weitere Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei.