ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:09 Uhr

Folge des trockenen Sommers
Gefahr für Autofahrer ist weg

Mario Schwietzke (l.) und Enrico Peschke vom Betriebshof entfernen gefährliche Bäume am Straßenrand.
Mario Schwietzke (l.) und Enrico Peschke vom Betriebshof entfernen gefährliche Bäume am Straßenrand. FOTO: LR / René Wappler
Spremberg. Mitarbeiter des Spremberger Betriebshofes beseitigen entwurzelte Bäume am Fahrbahnrand auf der Strecke nach Sellessen.

Mitarbeiter des Spremberger Betriebshofes haben am Freitagmorgen Bäume beseitigt, die eine Gefahr für den Verkehr auf der Landesstraße 47 zwischen der Stadt und dem Ortsteil Sellessen bilden. Der ungewöhnlich trockene Sommer führte dazu, dass in vielen Pflanzen die Saugspannung in den Zellen nachließ, was schließlich zum Bruch führte. So mussten sich auch Feuerwehrleute regelmäßig um umgestürzte Bäume kümmern.