ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Evelin Zawichowski schwimmt ganz vorn

Spremberg.. Seit 1998 wird durch den Schwimmverein Spremberg 21 der Schwimmmarathon in den Bädern der Stadt Spremberg ausgetragen. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „85 Jahre Schwimmsport in Spremberg“ . Dieses Jubiläum wird im August 2006 im Erlebnisbad Spremberg begangen werden. E. Eichler


Der erste Marathon hatte von 1998 bis 2000 stattgefunden. Schirmherr war der damalige Bürgermeister Egon Wochatz. Schon damals wurden in den zwei Jahren gewaltige Schwimmstrecken zurückgelegt. Insgesamt waren es 9376 Kilometer von 46 Sportfreunden, und der Gesamtsieger hieß Katrin Kobus mit 639 Kilometern. Der zweite Marathon hatte dann schon nicht mehr so viele Kilometer. 2001 Kilometer wurden von 64 Teilnehmern geschwommen, Gesamtsieger wurde Sarah Ehrlichmann mit 380 Kilometern.
Aus Anlass des 20-jährigen Bestehens der Spremberger Schwimmhalle führte der Schwimmverein Spremberg den Volkssportwettkampf weiter bis zum Oktober 2004. Hier wurde Walter Sopka mit 228 Kilometern Gesamtsieger. Die Gesamtstrecke betrug nur noch 1392 Kilometer. Zu allen Ehrungen konnte man aber auch auf die großartige Unterstützung von Spremberger Firmen zurückblicken. Nur die Krankenkassen hatten bislang kein Interesse.
Seit Januar 2005 läuft nun der 4. Schwimmmarathon aus Anlass des 85. Geburtstages des Schwimmvereins 21. Und die Teilnehmer haben hier in zehn Monaten schon gewaltige Schwimmmeter zurückgelegt.
Weit vorn schwimmen zurzeit Evelin Zawichowski (319,2 Kilometer / AK 26 bis 40 Jahre), Hans Jürgen Karsupke (168 / AK über 60), Matthias Wolf (79,2 / AK bis 26) und Hans-Dieter Sommer (28,8 / AK 50 bis 60). Auffallend gut liegen auch Uwe Lenk (158,4), Peter Reininger (115), Petra Renaud (91,2), Walter Sopka (112) und Hans-Joachim Schmidt (36), der älteste Teilnehmer, im Wasser.
Eine Zwischenauswertung wird es Samstag, 5. November, 11.30 Uhr, in der Schwimmhalle Spremberg geben. Die Gesamtstrecke nach zehn Monaten liegt immerhin schon bei 1552,4 Kilometer.