| 02:41 Uhr

Ethnografin referiert zu alten Heilmethoden

Welzow. Mit volkstümlichen Heilmethoden und Behandlungen befasst sich ein Vortrag, den Christel Lehmann-Enders am Mittwoch, 18. Oktober, im Proschimer Kulturhaus hält. René Wappler

Die Ethnografin aus Lübbenau referiert im Auftrag der Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur. Der Titel ihres Vortrages lautet auch volkstümlich und direkt: "Verrückt: Was die schwarze Kuh scheißt, das nimm". Um 17 Uhr beginnt die Veranstaltung. Der Eintritt kostet 4,50 Uhr.