| 14:03 Uhr

Spremberg
Es raschelt noch auf der Schulbank

Nachrichtensuche: (v.l.) Sandro, Malte, Hannes, Franziska Nowotnick.
Nachrichtensuche: (v.l.) Sandro, Malte, Hannes, Franziska Nowotnick. FOTO: Annett Igel-Allzeit / LR
Spremberg. Spremberger Oberschüler lesen sich bei ihrer RUNDSCHAU-Lektüre in den Nachrichten aus der Lausitz und der ganzen Welt fest.

In der Berufsorientierenden Oberschule wird intensiv Zeitung gelesen. Aber auf den Schulbänken raschelt nicht nur Papier: Im Medienprojekt „ZiSCH“, das die RUNDSCHAU mit Unterstützung des Energieversorgers enviaM umsetzt, arbeiten die Achtklässler mit einen Klassensatz Tablets. Lehrerin Franziska Nowotnick behandelt mit den Schülern Beitragsarten wie Nachricht, Kommentar und Interview, wiederholt Stilmittel und entdeckt in der Reportage, was die Schüler zur Schilderung gelernt haben.

Nur der Vergleich von E-Paper und Zeitung, der an der Wand hängt, ist noch leer. Klar brauche so ein Tablet Strom, die Papierzeitung einen Briefkasten und den Zusteller, der früh aufsteht. Hannes gehört zu den Schülern, die lieber zur Zeitung greifen: „Sie so groß aufblättern zu können und zu suchen, was mich interessiert, ist besser.“ Malte hat sich schnell auf einer Seite festgelesen. Sport interessiert, Politik, und Kommentare helfen, eine Ereignis einzuordnen, haben die Schüler entdeckt. Nur fürs Kino-Programm seien sie schneller mit dem Smartphone. „Oma nutzt die Seite mit den Terminen viel“, so eine Schülerin. Aber eine komplette Filmrezension zu lesen, habe ihm geholfen, sich schneller in einem Film zurechtzufinden, erzählt Sandro. Ihre Tablets wird die 8c nach den Winterferien an die Parallelklasse weiterreichen.

Zisch Projekt Lausitzer Rundschau 4c
Zisch Projekt Lausitzer Rundschau 4c FOTO: Schubert, Sebastian / LR