ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:46 Uhr

Schnelles Internet
Tschernitz sieht die grauen Flecken

Tschernitz.  (ani) In der Gemeinde Tschernitz hält sich die Freude über die angekündigte Erhöhung der Übertragungsgeschwindigkeit von 50 Megabit auf ein Gigabit pro Sekunde im Breitbandausbau in Grenzen.

Das sei nur ein kleiner Teilerfolg, sagt Ekkart Herold. „Das Bundesprogramm gilt nur für die weißen Flecken im Land, die bisher gar kein schnelles Internet haben“, erklärt der Wolfshainer Gemeindevertreter. Die „grauen Flecken“ dagegen, das bestätigt Sören Reichelt, Kämmerer in der Amtsverwaltung Döbern-Land, treffe der Segen leider nicht. „Zu den weißen Flecken“, so erklärt Ekkart Herold weiter, „gehören in unserem Amtsbereich rund 500 Häuser. Für mich als Elektroinstallateur ist das nicht zu verstehen. Ich hätte mit der Glasfaser in den Ballungsgebieten begonnen und wäre von dort mit den Kabeln ins Land gegangen.“

(ani)