ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:35 Uhr

Erinnern in Spremberg
Einwohner von Terpe weihen Gedenkstein ein

Spremberg. Die Einwohner von Terpe weihen am Sonntag, 11. November, um 14 Uhr den Gedenkstein für die Gefallenen beider Weltkriege ein. Wie Ortsvorsteher Dieter Freißler mitteilt, befindet sich der Stein an der Dorfstraße.

Der 11. November sei bewusst gewählt, „weil genau vor 100 Jahren der Erste Weltkrieg beeindet wurde“, erläutert der Ortsvorsteher. Der neue Gedenkstein befinde sich auch genau an der Stelle, an der bereits das Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges stand, das aber später zerstört und beseitigt wurde. Dieter Freißler hebt hervor, dass der Stein in Eigeninitiative der Einwohner konzipiert und mit Hilfe ihrer Spenden finanziert wurde. Mitarbeiter der Lausitz Energie Bergbau AG stellten den Findling im Jahr 2017 auf. Der Spremberger Steinmetzbetrieb Kops fertigte die Schrifttafeln an.