ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:34 Uhr

Eine Tombola nur mit Gewinnlosen

Schöne Stunden erlebten über 120 Erwachsene und Kinder bei der Weihnachtsfeier der Spremberger Tafel im Bergschlösschen.
Schöne Stunden erlebten über 120 Erwachsene und Kinder bei der Weihnachtsfeier der Spremberger Tafel im Bergschlösschen. FOTO: privat
Spremberg.. Bei der Weihnachtsfeier der Spremberger Tafel, die wieder im Bergschlösschen-Saal stattfand, blieb kein Platz an den liebevoll gedeckten Tischen leer. privat

Tafel-Chefin Brigitte Huth vom Albert-Schweitzer-Familienwerk verrät, dass schon im Sommer die ersten Anmeldungen für den Weihnachtstreff gekommen seinen. „Dieser Termin im Advent ist ein absoluter Höhepunkt für die Menschen, die zu den Stammkunden der Tafel gehören. Deshalb geben wir uns große Mühe, die Weihnachtsfeier so gemütlich wie möglich zu gestalten“ , sagte Brigitte Huth.
Das Tafel-Team, unterstützt durch ehrenamtliche Helfer, habe über 120 Päckchen gepackt. Bei der Weihnachtstombola für Kinder und Erwachsene habe es nur Gewinne im Lostopf, in den jeder greifen konnte, gegeben.
„Für die Unterhaltung hatten wir diesmal Artisten aus Berlin mit ihren Affenbabys eingeladen. Der Kinderchor Sternschnuppen des Albert-Schweitzer-Familienwerkes stimmte Weihnachtslieder an. Das kam bestens an“ , sagte Brigitte Huth, die nicht hinterm Berge hielt, als sie nach dem bürgerlichen Namen des Weihnachtsmannes gefragt wurde. „Das ist schon ein alter Bekannter. Seit zehn Jahren zieht Thomas Prach für die Spremberger Tafel den roten Mantel an“ , verriet sie. (rv)