| 02:53 Uhr

Einbrecher werden von Alarmanlage verschreckt

Spremberg. Unbekannte haben am Wochenende versucht, in den Penny-Markt in der Berliner Straße in Spremberg einzubrechen. Wie die Polizei informiert, warfen sie einen Betonklotz einer Bauzaunabsperrung in die Scheibe der Nebeneingangstür des Supermarktes. red/pos

Daraufhin sei die Alarmanlage angesprungen, die mit der Lichtanlage des Parkplatzes gekoppelt ist. Die Täter seien dadurch so verschreckt gewesen, dass sie den Markt gar nicht erst betraten. Nach Polizeiangaben entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Wie die Polizeidirektion Süd weiterhin mitteilt, sei ein Fährtenhund zum Einsatz gekommen. Die Täter konnte er aber nicht aufspüren.