ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:09 Uhr

Ein Rap-Punkt für drei Spremberger

Spremberg.. Bundesliga-Stimmung herrschte am Freitagabend in Spremberg. Im Freizeitzentrum „Bergschlösschen“ liefen zwar nicht die großen Fußballstars auf, dafür aber zahlreiche Rapper. Eingeladen worden war zum nunmehr 1. Foto: André Kurtas

Nationalen Freestyle Battle Liga „Battle of the Month“ - ein Wettbewerb im freien Sprechgesang. Neben großen Städten wie Hamburg, Berlin, Hannover, Köln, Stuttgart und Dresden zählt nun auch Spremberg zu den offiziellen Austragungsorten der Liga im Rappen.
In Spremberg in der ersten Runde dieser Battle-Schlacht übernahm kein geringerer als „Spax“ zusammen mit „B 2“ die Moderation. Über Gewinn und Niederlage entschied allein das Publikum, das am Freitagabend in Spremberg reichlich vertreten war.
Tagesgesamtsieger wurde mit vier Punkten Jabbo MC aus Cottbus. Gegen ihn hatte sich im Finale Double MC aus Cottbus geschlagen geben und mit Platz zwei begnügen müssen. Auf Platz drei schaffte es MC Krampe, der aus Vetschau angereist war und sich immerhin in Spremberg noch drei Punkte hat sichern können, gefolgt von „Denor One“ mit zwei Punkten. Den fünften Platz teilten sich die drei Spremberger Rapper MC Erosion, Crack MC und „La Croix“ mit dem Cottbuser Rapper „Dissziplin“ . Alle vier erhielten jeweils einen Punkt. Alle anderen Teilnehmer haben beim Spremberger Publikum nicht punkten können.
Selbsternannte Frestylekings aus jeder deutschen Stadt haben auch künftig die Gelegenheit, ihr Können alle zwei Monate mit Gleichgesinnten zu messen. Entschieden wird im K.-o.-System durch Publikumsentscheid. Ein fortlaufendes Ranking in Form von Tabellen, die jeden Monat in der Backspin veröffentlicht wird, gibt stets Auskunft über den aktuellen Zwischenstand. Am Ende der Saison treten die Besten aus den jeweiligen Ausscheiden in der Champions League an. (ak)