ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

Ein besonders starker Jahrgang

Die Abiturienten 2017 gehen als besonders starker Jahrgang in die Geschichte des Erwin-Strittmatter-Gymnasiums ein.
Die Abiturienten 2017 gehen als besonders starker Jahrgang in die Geschichte des Erwin-Strittmatter-Gymnasiums ein. FOTO: ESG
Spremberg. Elmar Schollmeier, fast 25 Jahre Schulleiter des Gymnasiums in Spremberg, geht. Denn er will mit seiner Frau noch die Welt erkunden. Der Abitur-Jahrgang 2017 sicherte ihm zum Abschied noch ein ganz besonderes Geschenk. Annett Igel-Allzeit

Der Landesdurchschnitt im Abitur in Brandenburg liegt seit Jahren bei 2,3. "Den haben wir am Erwin-Strittmatter-Gymnasium auch immer erreicht", sagt Elmar Schollmeier, der Schulleiter. Dass noch mehr geht, hat ihm der Abi-Jahrgang 2017 bewiesen. "2,17 haben wir in diesem Jahr geschafft - und das nach dem Theater mit der Matheprüfung!"

Mit Ande Eitner und Jean-Paul Bereuter schafften zwei Schüler die glatte 1,0. 18 Abiturienten in Spremberg erreichten einen Durchschnitt von 1,5 und besser. "35 Schülerinnen und Schüler haben eine 1 vorm Komma, das ist mehr als ein Drittel", freut sich der Schulleiter. Und dass zwei der 93 Zwölftklässler das Abitur nicht geschafft haben, sei kein Grund zur Sorge. "Sie gehen ihren Weg trotzdem. Wir haben miteinander gesprochen." Es sei ein ehrgeiziger Jahrgang gewesen. "Noch nie hatten wir so viele freiwillige mündliche Prüfungen. Sie kämpften um eine bessere Zahl nach dem Komma." 20 Schüler schrieben die Matheprüfung nach - ohne zu wissen, was sie in der ersten Prüfung geschafft hatten.

Für Schollmeier ist der gute Durchschnitt ein schönes Abschiedsgeschenk. Mit seiner Frau Regina Schollmeier, ebenfalls Lehrerin am Gymnasium, beendet der 63-Jährige den Schuldienst. Fast 25 Jahre leitete der Mathe- und Physiklehrer das Spremberger Gymnasium. Das sei nach der Wende, mit den zwei Standorten über viele Jahre und den Bauarbeiten keine einfache Zeit gewesen. Der Spruch "Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören" passt auf die Schollmeiers. Denn jetzt sei nicht nur der Standort des Gymnasiums perfekt, sondern auch das Lehrerkollektiv. Die jungen Kollegen, die in den Vorjahren kamen, haben sich gut eingelebt und bringen einen frischen Wind mit. "Klasse war, wie zwei junge Kollegen zur Abschlussparty der Abiturienten in der Schilfhütte losgerappt haben." Und gut sei, dass die gestandenen Kollegen auf den frischen Wind nicht verschnupft reagieren, sondern sich mitnehmen lassen. Nein, um das Team mache er sich keine Sorgen. Obwohl noch weitere Lehrer die Schule für eine Auszeit oder für immer verlassen, werden die Stellen nachbesetzt. "Es entstehen keine Lücken. Gut an jungen Lehrern, wenn man sie einmal hat, ist nämlich auch, dass sie mit anderen jungen Kollegen über unsere Schule reden. Unser Gymnasium wird durchaus gern angewählt vom Lehrernachwuchs. Wir können auswählen", so Elmar Schollmeier.

Ob ihm der Schulalltag nach den Ferien fehlen wird, weiß er noch nicht. Er freut sich vorerst auf s "andere Leben". Er will mit seiner Frau noch etwas von der Welt sehen. In seinen ersten Jahren als Lehrer hat er in Mosambik unterrichtet.

Zum Thema:
Ben Christo Albrechtsen, Elena Albrechtsen, Erik Bachmann, Celina Baumgart, Marie-Luise Becker, Jean-Paul Bereuter, Johanna Blume, Charlotte Bränzel, Cora Diener, Sophie Dutschk, Ande Eitner, Lena Emmrich, Moritz Jannik Filip, Tim Gawrisch, Anja Gebauer, Mathes Grätz, Aileen Grosa, Charlyn Günterberg, Robert Hahn, Jasmin Hallaschk, Natalie Hannusch, Nico Harfmann, Phil Heinrich, Max Helbig, Christian Hentschker, Melanie Herkula, Emma Hofmann, Florian Hönisch, Noah Janetzky, Charlene Joppe, Mareike Kadach, Nicole Kadach, Sarah Kawczynski, Robert Kellner, Wilhelm Kellner, Katja Kirajn, Glenn-Leon Kiss, Max Klausch, Niklas Knisse, Isabell Kobus, Lisett Kobus, Lisa Sofie Koppatz, Florian Korn, Tom Krahl, Juliane Krautz, Alena Kuhlee, Maria Kuhlee, Josi Sophie Künstler, Desiree Lange, Lisa Lehmann, Max Lehmann, Valeska Florentina Lippert, Alina Mahlow, Anika Mahlow, Jonas Mikucki, Jason Münzer, Annabel Netzker, Franka-Pauline Neumann, Max Neumann, Anna Nirkow, Anna Noack, Laura Emelie Noack, Erik Perminow, Sophia Peter, Maria Priebe, Jessica Proksch, Oscar Richter, Maximilian Römer, Pascal Rosendahl, Sophie Rosin, Ludwig Scharf, Isabell Schiemenz, Hendrik Schmidt, Tom Schöne, Tim Schulze, Fabian Schumm, Laura Schwarzer, Lydia Strauß, Nathalie Szameit, Willi Unger, Alexandra Urban, Paula Wabnitz, Volkmar Richard Wank, Dominik Wappler, Tobias Weigelt, Hedda Wern, Clemens Witt, Diemo Wochatz, Till Zacharias, Vincent Zimmermann und Julian Zschornack.