Eine eventuell notwendig werdende Stichwahl findet am 24. Januar statt. Wie Wahlleiter Frank Kulik (Foto: Gentzsch) mitteilt, werden für die Besetzung der 27 Wahllokale und der zwei Briefwahlbezirke rund 220 ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht. Wahlberechtigte Interessenten können sich schriftlich bei der Stadt Spremberg, Wahlbehörde, Am Markt 1, 03130 Spremberg, als Wahlhelfer anmelden. Dies sei auch telefonisch unter 03563 340 320 und 323 möglich. Eine weitere Möglichkeit sei die Anmeldung per E-Mail unter wahlleiter@stadt-spremberg.deKulik: "Der Einsatz der Wahlhelfer erfolgt nach einer Berufung in einem Wahllokal der Stadt Spremberg." Den Mitgliedern der Wahlvorstände werde eine Schulung angeboten sowie ein Erfrischungsgeld am Wahlsonntag gewährt. Wahlleiter Frank Kulik weist darauf hin, dass bis zum 3. Dezember 12 Uhr Wahlvorschläge eingereicht werden können. Der Stadtwahlausschuss tage am 8. Dezember ab 16 Uhr öffentlich im Ratssaal des Bürgerhauses, um über die Zulassung der Wahlvorschläge zu befinden. kg