ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:49 Uhr

Spremberg
Manfred Ihle berichtet über Ausgrabungen

Spremberg. (ani) Um Archäologie und die Geschichte der Stadt Spremberg dreht sich alles in der nächsten Veranstaltung des Bildungszentrums 55 plus der Volkssolidarität in Spremberg am 19. März. Manfred Ihle, der gemeinsam mit seiner Frau Marita Ihle viele Jahre das Niederlausitzer Heidemuseum erst in der Kesselstraße und später im Schloss geleitet hat, wird mit spannenden Fakten, kleinen Anekdoten und Bildern über die Ausgrabungen vor 1989 in Spremberg sprechen.

Um 14 Uhr beginnt der Vortrag, so Barbara Franke vom Organisationsteam, im Kontaktcafé der Volkssolidarität in der Georgenstraße.