Die Stadt ehrte kürzlich insgesamt 48 Feuerwehrleute für 10, 20, 30, 40, 50, 60 und 75 Jahre ehrenamtliche Pflichterfüllung. Ein großes Dankeschön Euch allen, so der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Spree-Neiße Robert Buder. „Ihr gebt der Bevölkerung das Gefühl der Sicherheit – darauf müsst Ihr Stolz sein“.

Zu den Ehrenträgern zählt auch Ulrich Fehlig, der bereits seit dem 1. Januar 1982 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Spremberg ist und sich bis hin zum Zugführer qualifizierte. Im Zuge der Laudatio wurd dabei besonders sein feuerwehrtechnisches und feuerwehrtaktisches Wissen hervorgehoben, welches er bereitwillig an die jüngeren Kameradinnen und Kameraden weitergebe. Auch bei regelmäßigen Aus- und Fortbildungen sei er stets mit dabei gewesen. Zudem ist Fehlig seit 2004 als Kassenwart des Unterverbandes IV des Kreisfeuerwehrverbandes Spree-Neiße aktiv. „Sein Wirken um die Verbesserung der Verbandsarbeit, im Einklang mit dem alltäglichen Feuerwehrdienst ist dabei vorbildlich.“ Kamerad Ulrich Fehling wurde mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber ausgezeichnet.

Feuerwehr-Ehrenkreuz des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg in Silber

Auch Lothar Hopka, der seit dem 1. Januar 1989 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Spremberg Ortswehr Terpe ist, wurde geehrt. Neben seiner langjährigen leitenden Tätigkeit bei der Werkfeuerwehr im Industriepark Schwarze Pumpe (heute Leag) entschied sich Hopka die Reihen in der Ortswehr Terpe zu unterstützen. Neben der Erfüllung im operativen Einsatzdienst sowie im Ausbildungs- und Übungsdienst engagiert sich Lothar Hopka seit vielen Jahren als Kommandant der Handdruckspritzentruppe Terpe. „Hierbei investiert er mit sehr viel Fleiß, Engagement und Tatendrang den Erhalt und die Pflege der historischen Technik.“ Dem Brandingenieur wurde mit dem Feuerwehr-Ehrenkreuz des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg in Silber geehrt.

Aufgrund seiner hervorragenden Leistung und seines Engagements während des Zugführer-Lehrgangs wurde auch Kamerad Martin Bode geehrt. Er wurde mit dem Leistungsabzeichen „FwDV 3“ in Gold ausgezeichnet.

Am Freitag findet um 18 Uhr die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Spremberg statt.