ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:33 Uhr

Neuer Anlauf im März 2019
Robotertag in Spremberg kurzfristig vertagt

Spremberg. Der dritte Spremberger Robotertag wird kurzfristig verschoben. Wie Organisator Frank Jannack mitteilt, sind bisher nur zwei Anmeldungen eingegangen. Deshalb vertagt er den Termin auf den 27. März 2019.

„Damit soll auch den Roboterbauern in Weißwasser und Lübbenau die Chance eingeräumt werden, ihre begonnenen Modelle weiter zu entwickeln, um dann einen größeren Teilnehmerkreis zu erhalten“, erläutert Frank Jannack. „Möglicherweise gibt es dann auch Teilnehmer aus der in Spremberg neu entstehenden offenen Werkstatt.“ Dort wird der Versuch unternommen, mit dem Minicomputer Raspberry PI einen preiswerten frei programmierbaren Roboter zu entwickeln. Die Wettbewerbsaufgaben für den Robotertag bleiben bestehen. Der neue Ort steht allerdings noch nicht fest. Weitere Infos will Frank Jannack „zu gegebener Zeit“ im Internet bekanntgeben – auf www.spremberger-robotertag.de und bald auch auf der Seite owspremberg.de.