Für die Sendung tauschte Antje Dreißig ihren Stuhl in der Chefetage der Großbäckerei mit einigen Stationen "an der Basis", etwa in der Exposition des Betriebs, auf Tour mit einem Handwerker und auch in mehreren Verkaufsfilialen unter anderem in der Stadt Cottbus. Dabei trägt Antje Dreißig eine Verkleidung, sodass ihre Mitarbeiter die Chefin nicht erkennen konnten. Das habe auch gut geklappt, sagt Antje Dreißig. Nur eine Filialleiterin habe sie während der Dreharbeiten zu der Sendung enttarnt.