| 02:36 Uhr

Drei Kandidaten bewerben sich um Kreiskantorenstelle

Spremberg. Die Stelle des Kreiskantors, der auch die Gottesdienste in der Spremberger Kreuzkirche musikalisch betreut und den Musiksommer koordiniert, wird zum 1. Juli noch nicht wieder besetzt werden können. Annett Igel-Allzeit

Zwar hätten die drei Anwärter, die sich am 29. Mai nach einem zweiten Ausschreibung vorgestellt hatten, einen guten Eindruck hinterlassen, so Michael Moogk, Superintendent des Kirchenkreises Senftenberg-Spremberg, doch fiel es dem Kreiskirchenrat schwer, sich auf einen Kandidaten zu einigen. Auch eine dritte Ausschreibung will Moogk nicht ausschließen. In der Kreuzkirchengemeinde mit 1200 Mitgliedern ist derzeit auch die Pfarrstelle nicht besetzt. Am gestrigen Montag lief die Bewerbungsfrist ab.