Eine ganze Stunde brauchte der Ausschuss, um sich erst einmal auf seine Tagesordnung zu einigen. Bürgermeisterin Birgit Zuchold (SPD) bat immer wieder um Sachlichkeit. Doch das reizte Jurischka. Wütend, zu schnell und unwirsch traf er mit einem ellenlangen mündlichen Antrag die Protokollantin. Erst als sie plötzlich den Stift ablegte, mit Tränen kämpfend den Saal verließ, war die Wut kurz sprachlos. Jurischka bekam eine Ermahnung - aber auch das ist nur ein weiteres Zeichen von Ratlosigkeit.