| 18:18 Uhr

Päckchenaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ ist in Spremberg gestartet.
Schuhkartons in der Touristinformation

Freude bei Marco Wentworth in der Spremberger Touristinformation: Zu den Faltblättern für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" hat er gestern von Sabine Rackel , Leiterin der Freiwilligenagentur, noch Schuhkartons bekommen. Senioren und Mitarbeiter der Tagespflege der Spremberger Volkssolidarität haben sie bereits in Geschenkpapier eingeschlagen und weiihnachtslich gestaltet. Sie müssten bis zum 15. November nur noch für ein Mädchen oder einen Jungen mit kleinen Geschenken gefüllt werden. Päckchen angenommen werden in Spremberg im Bergschlösschen, im Rathaus, in der Kita Flax & Krümel, bei Augenoptikerin Heike Wousznack in der Langen Straße und im Jugendclub Haidemühl.
Freude bei Marco Wentworth in der Spremberger Touristinformation: Zu den Faltblättern für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" hat er gestern von Sabine Rackel , Leiterin der Freiwilligenagentur, noch Schuhkartons bekommen. Senioren und Mitarbeiter der Tagespflege der Spremberger Volkssolidarität haben sie bereits in Geschenkpapier eingeschlagen und weiihnachtslich gestaltet. Sie müssten bis zum 15. November nur noch für ein Mädchen oder einen Jungen mit kleinen Geschenken gefüllt werden. Päckchen angenommen werden in Spremberg im Bergschlösschen, im Rathaus, in der Kita Flax & Krümel, bei Augenoptikerin Heike Wousznack in der Langen Straße und im Jugendclub Haidemühl. FOTO: Annett Igel-Allzeit / Medienhaus Lausitzer Rundschau
Spremberg. Annett Igel-Allzeit

Freude bei Marco Wentworth in der Touristinformation: Zu den Faltblättern für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ hat er von Sabine Rackel, Leiterin der Freiwilligenagentur, Schuhkartons bekommen. Senioren und Mitarbeiter der Tagespflege der Spremberger Volkssolidarität haben sie bereits in Geschenkpapier eingeschlagen und weihnachtlich gestaltet. So müssten die Kartons bis zum 15. November nur noch für ein Mädchen oder einen Jungen mit kleinen Geschenken gefüllt werden. Päckchen angenommen werden in Spremberg im „Bergschlösschen“, im Rathaus, in der Kita „Flax & Krümel“, bei Augenoptikerin Heike Woucznack und im Jugendclub Haidemühl.⇥ Foto: ani