ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:47 Uhr

Spremberg
Der Spremberger FCMC geht in die närrische Zeit

Carola Krickel, Paul Nowotnick und Kerstin Köcher (v.l.n.r.) vom FCMC haben das Bühnenbild im Bergschlösschen für die 54. Saison vorbereitet.
Carola Krickel, Paul Nowotnick und Kerstin Köcher (v.l.n.r.) vom FCMC haben das Bühnenbild im Bergschlösschen für die 54. Saison vorbereitet. FOTO: Arlt Martina
Spremberg. An diesem Wochenende wurde im Bergschlösschen alles für die Faschingsfeiern in den nächsten Tagen vorbereitet.

Die Mitglieder des Spremberger Faschingsclubs unter Leitung von Matthias Schulz sputen sich, um ihre Location im Bergschlösschen herzurichten. Seit 1992 haben sie nun für ihre Feierlichkeiten hier ihr Domizil gefunden.

Mehr als 40 aktive Leute nahmen sich am Sonnabend die Zeit, um den Saal im Bergschlösschen zu gestalten. In diesem Jahr haben sie ein neues Bühnenbild sprühen lassen, das nun künftig jedes Jahr zu den Veranstaltungen einladen wird. Zur Gestaltung dieses farbigen Motivs brachten Norbert Anspach und Carola Krickel ihre Ideen ein. Der Faschingsclub des Motorsportclubs Spremberg (FCMC) ist jedes Jahr einer der Ersten, der traditionell zu Partys in der fünften Jahreszeit einlädt. Ab 24. Januar heißt es wieder für vier Tage: „Spremberg – Spreelau!“

Der Faschingsclub geht in die 54. Saison und lädt unter dem Motto: „Retro ist in, Retro ist schick – der FCMC dreht die Zeit zurück“, ein. Annett Laux, beim FCMC als „Schaggeline“ bekannt, wird mit Manfred Ctwertecka durch das zweistündige Programm führen. Für die tänzerischen Choreografien sind Dorit Neumann und Kerstin Köcher verantwortlich. Ob 30er, 50er oder 80er Jahre, jeder Zeitabschnitt wird für unterhaltsame Bühnendarstellungen sorgen. In die Rolle der Waschweiber schlüpfen Dagmar Hoffmann, Carola Krickel und Ute Schmidt. Die sich etwas älter fühlenden Damen zeigen sich als Golden Girls. Julian Laux studierte für diese Saison einen sehr unterhaltsamen Song ein, man darf gespannt sein. Die Herren des Männerballetts präsentieren, was sie drauf haben. Die passenden Kostüme werden teilweise zu Hause zusammengestellt oder es wird im Fundus des Motorsportclubs das passende Outfit gefunden.

Am Montag gibt es die große Generalprobe mit Kostümen. Karten im Vorverkauf für alle vier Veranstaltungen sind für 13 Euro bei Meisel-Reisen in der Langen Straße oder bei der Star-Tankstelle erhältlich. Folgende Termine gibt es beim FCMC in den nächsten Tagen: Kinderfasching am 24. Januar, Seniorenfasching am 25. Januar, BWS-Fasching am 26. Januar und der Hauptfasching am 27. Januar.

(mat)