ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:09 Uhr

„Darum machen Narren Witze“

Bagenz.. Das karnevalistische Regierungspersonal hat dieser Tage im Neuhausener Ortsteil Bagenz wieder alle Hände voll zu tun. Die Mitglieder des hiesigen Karnevalsklubs um Petra Engelmann sorgen in der neuen Saison in Bagenz für spritzige Karnevalsprogramme. Von André Kurtas

„In der diesjährigen Karnevalssaison dreht sich bei uns alles um das Thema Berufe“ , verkündet die Bagenzer Vereinschefin Petra Engelmann. Unter dem Motto: „Ob Kellner, Maler, Frisör oder Tippse, darum machen Narren Witze, die Arbeit ruft, uns ist's egal, der BCC feiert Karneval“ , dürfen sich die Besucher wieder über so manche Lachnummer freuen.
Seit Monaten wird in Bagenz geprobt, damit die Show perfekt ist und die jüngeren und älteren Karnevalsbesucher ihren Spaß haben. Im nunmehr zehnten Jahr seines Bestehens haben die Mitstreiter des Klubs natürlich schon reichlich Erfahrungen in Sachen Programmgestaltung gesammelt. Wie für die meisten Karnevalsvereine fällt auch für die Bagenzer das Startsignal immer recht früh. Wer seine Spuren gleichzeitig bei jungen und älteren Freunden des Humors hinterlassen will und außerdem auch noch befreundete Vereine zur karnevalistischen Sause einlädt, muss schon recht früh planen und einen eng abgesteckten Zeitplan haben. Wie viel Mühe und Zeit die Bagenzer Karnevalisten in die Vorbereitungen ihres Programms investieren, können sie gar nicht genau sagen. Es ist halt der Spaß an der närrischen Jahreszeit, der sie dafür immer wieder aufs Neue motiviert. Zudem hat ma n in den eigenen Reihen viele gute, talentierte Leute, die in der Lage sind, sich beim Programm immer wieder von einer neuen Seite zu zeigen. Und es werden immer mehr. Auch was die tänzerischen Ambitionen betrifft, können die Karnevalisten aus Bagenz mit anderen Karnevalsvereinen durchaus mithalten. Den Beweis traten die Funken erst im September bei einer Leistungspräsentation im sächsischen Groß Düben vor großem Publikum an.
„Froh sind wir vor allem über unseren Nachwuchs“ , freut sich Petra Engelmann, „vor allem die jungen Mädchen aus Bagenz verstärken die Reihen in der Funkengarde.“ Bei der Präsentation des neuen Karnevalsprogramms spielen die unterschiedlichsten Berufe die Hauptrollen. „Aber auch aktuelle Themen wie Hartz IV werden bei uns nicht ausgespart“ , erklärt Petra Engelmann der RUNDSCHAU.
Keine großen Probleme haben die Bagenzer Karnevalisten mit den Kostümen, schließlich betreibt Petra Engelmann im Ort einen gut sortierten Kostümverleih. Da hat sich in all den Jahren so einiges angesammelt, was immer wieder einmal Verwendung findet. Natürlich kommt auch von Programm zu Programm so einiges an Kleidungsstücken neu dazu, schließlich soll das richtige Outfit schon zu den jeweiligen Themen passen.
Die meisten Sachen, die die Vereinsmitglieder tragen, werden von Petra Engelmann entworfen und genäht. Viele Ideen hat sich die Bagenzerin auch im Fernsehen abgesehen. Vor allem Märchenfilme inspirieren sie immer wieder zu neuen Ideen.
Am Freitag, 21. Januar, laden die Bagenzer traditionell die befreundeten Vereine zur Veranstaltung in den „Heidehof“ nach Bagenz ein. Einen Tag später ist an gleicher Stelle das ganze Dorf zur Karnevalsveranstaltung eingeladen. Am Sonntag steigt dann ab 15 Uhr der traditionelle Seniorenkarneval im „Heidehof“ Bagenz. Karten für alle Veranstaltungen gibt es an der Abendkasse und bei Petra Engelmann in Bagenz, Hauptstraße 11.