ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Computer unterstützt den Maskenball vom Sellessener Dorfclub

Neben der Wahl des Kostüms entscheidet auch der Auftritt der jeweiligen Träger darüber, ob sie zu den Gewinnern des Preismaskenballs im Dorfgemeinschaftshaus zählen.
Neben der Wahl des Kostüms entscheidet auch der Auftritt der jeweiligen Träger darüber, ob sie zu den Gewinnern des Preismaskenballs im Dorfgemeinschaftshaus zählen. FOTO: Dorfclub Sellessen
Spremberg. Mit einem raffinierten technischen System küren die Mitglieder des Dorfclubs Sellessen die Sieger ihres Preismaskenballs, der am Sonnabend, 14. Januar, im Dorfgemeinschaftshaus in Haidemühl stattfindet. René Wappler

Wie der Vorsitzende Frank Hoffmann erläutert, erhält jeder Gast einen Stimmzettel, auf dem er seine sechs Favoriten eintragen kann. "Diese Zettel sammeln wir ein und wählen dann per Zufallsprinzip Gäste aus dem Publikum, die schließlich alle Daten in den Computer übertragen." Ein Mitglied des Vereins, Jörn Kaprolat, hat eigens ein Programm entwickelt, mit dessen Hilfe der Computer am Ende der Prozedur die Platzierung errechnet. "Seit dem Jahr 2008 setzen wir dieses Programm ein", sagt Frank Hoffmann. "Es hat sich in all den Jahren beim Preismaskenball bewährt."

Um 17.30 Uhr beginnt die Veranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus. Rüdiger Budeck aus Hornow wird die Veranstaltung ab 19 Uhr moderieren. Musikalisch unterstützt ihn dabei Gunnars Partyband aus Cottbus. Der Einlass für die Masken gilt bis 21 Uhr. Danach folgt die Punktevergabe samt Preisverleihung und Demaskierung.

Der Eintritt beträgt 5 Euro im Vorverkauf. Karten gibt es bis zum 13. Januar im Sägewerk Sellessen, im Konsum Haidemühl und in der Gärtnerei Golnik in Muckrow. 5,50 Euro kosten die Karten an der Abendkasse. Vollständig verkleidete Maskenträger haben freien Eintritt.