ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:18 Uhr

City-Werbering reizt Öffnungsgesetz aus

Spremberg. An sechs Sonntagen will der City-Werbering-Spremberg in diesem Jahr die Geschäfte öffnen. Ein entsprechender Antrag liegt der Stadtverwaltung vor. kg

Am 30. März soll er von den Stadtverordneten beschlossen werden. Nach dem brandenburgischen Ladenöffnungsgesetz dürfen im Jahr höchstens an sechs Sonn- und Feiertagen aus Anlass von besonderen Ereignissen Verkaufsstellen von 13 bis 20 Uhr geöffnet sein. Der City-Werbering nutzt den Spielraum des Gesetzes maximal aus. Folgende Termine hat Vorsitzender Toralf Hasse gebucht: Frühlingsfest am 17. April, Maifest am 8. Mai, Spremberger Töpfermarkt am 25. September, City-Opening am 6. November, Lichterfest am 27. November und Weihnachtsmarkt am 11. Dezember. "Zufrieden bin ich damit nicht, kann aber damit leben", sagt Toralf Hasse. Wenn es nach ihm ginge, könnte es mehr verkaufsoffene Sonntage geben.

Dem City-Werbering-Spremberg gehören derzeit 68 Unternehmen und Gewerbetreibende der Innenstadt an.