ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:01 Uhr

CDU will Haidan als Kreistagsvorsitzenden

Spree-Neiße.. Die CDU wird ihren Kreisvorsitzenden Michael Haidan für die Position des Kreistagsvorsitzenden vorschlagen. Das erklärte der neue Fraktionsvorsitzende Egon Wochatz auf RUNDSCHAU-Anfrage.

Die CDU stellt mit 18 Abgeordneten die mitgliederstärkste Fraktion im neuen Kreistag und hat damit das Vorschlagsrecht für den Kreistagsvorsitzenden. Die Position ist nicht unbedeutend. Denn der Vorsitzende setzt die Tagesordnung für die Sitzungen des Kreistags auf und leitet die Sitzungen. Allerdings braucht die Union für den ersten Wahlgang die absolute Mehrheit. In einem eventuell notwendigen zweiten Wahlgang reicht die einfache Mehrheit der Stimmen. Da der Kreistag insgesamt aus 50 Abgeordneten plus dem Landrat besteht, benötigt man also Stimmen aus anderen Parteien. Man führe derzeit Gespräche in mehrere Richtungen, die aber noch nicht abgeschlossen seien, so Wochatz. Eine Koalition schloss er aus.
Der neue Kreistag tritt am kommenden Mittwoch zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Sie beginnt um 15 Uhr im großen Saal des Kreishauses in Forst und ist öffentlich. Ohne die Wahl eines Vorsitzenden ist der neue Kreistag noch nicht arbeits-fähig. (js)