ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:11 Uhr

Kegeln
Heimvorteil für die Friedrichshainer

Friedrichshain. Die Kegler des BSV Grün-Weiß Friedrichshain treten am 6. Oktober  gegen den Oberpfälzer Sportkegelklub FEB Amberg an. Während die Friedrichshainer die Saison 2017/2018 mit dem siebten Platz in der Verbandsliga Berlin-Brandenburg abschlossen, sind die Amberger in der 1. Bundesliga zu Hause.

Bruno Roggenkamp von den Grün-Weißen: „Unser Heimspiel gegen Amberg ist so, als wenn der ZFC Meuselwitz gegen den FC Bayern spielt.“ Möglich ist die Begegnung im Kegeln um den Pokal des Deutschen Kegelbundes Classic (DKBC). Die Friedrichshainer hatten es mit dem Gewinn des Landespokals in Arnsdorf im Mai unter die 52 Männermannschaften des DKBC geschafft. Zuschauer sind am Samstag ab 13 Uhr an der Friedrichshainer Kegelhalle neben der Kulturinsel sehr willkommen. Immerhin haben Friedrichshains Kegler Heimvorteil.

(ani)