ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:40 Uhr

Alternative für Sellessen gewünscht
Bürgermeister ringen um Zulassungsstelle

Spremberg.

Auf eine Alternative zur geschlossenen Zulassungsstelle in Sellessen drängt die Spremberger Bürgermeisterin Christine Herntier (parteilos). Sie hat sich deshalb nach eigenen Worten an Landrat Harald Altekrüger (CDU) gewandt. Gemeinsam mit ihr setzen sich die Welzower Bürgermeisterin Birgit Zuchold (SPD) und das Drebkauer Stadtoberhaupt Dietmar Horke (parteilos) dafür ein. „Viele Bürger haben sich kritisch geäußert“, sagt Christine Herntier. Institutionen wie eine Zulassungsstelle zählten nun einmal „zu den weichen Standortfaktoren“, die für eine Region wichtig seien. Die Zulassungsstelle in Sellessen ist seit dem 4. Dezember geschlossen. Das trifft vor allem Einwohner aus den Städten Spremberg, Drebkau und Welzow, aus der Gemeinde Kolkwitz und aus dem Amt Burg. Der Kreistag hatte sich für das Ende der Stelle entschieden, um Geld zu sparen. Dafür wurden die Öffnungszeiten in Forst erweitert.