Kalkmilch strullert seit dem 4. Oktober wieder bei Wilhelmsthal in die Spree. Der Eintrag passiert unter Wasser. Im Gegensatz zu den Einläufen an der alten Brücke seien die weißen Kalkfahnen nun kaum noch sichtbar, sagt Sven Radigk, Leiter der Projektgruppe Gewässergüte Fließgewässer in der...