„Bildung braucht Aufmerksamkeit.“ Kerstin Berger, die das an ihrem letzten Tag auf dem Schulhof der Berufsorientierenden Oberschule (BOS) sagt, war 29 Jahre Schulleiterin in Spremberg.
Fast drei Jahrzehnte mit einigen Neuanfängen, mit Umbrüchen, mit Grundsatzdiskussionen und vielen Konzepten. Durch die Coronakrise hindurch sei die Schule täglich Thema in den Medien.
„Ich wünsche mir, dass das so bleibt, die Politik aufwacht. Schule muss ...