ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:54 Uhr

Bohsdorf-Vorwerk hat wieder einen "Treff-Punkt"

Der Bürgermeister der Gemeinde Felixsee, Peter Rabe, gratuliert Angelika Kynast zu ihrem neuen Bistro-Treff-Punkt.
Der Bürgermeister der Gemeinde Felixsee, Peter Rabe, gratuliert Angelika Kynast zu ihrem neuen Bistro-Treff-Punkt. FOTO: Martina Arlt/mat1
Bohsdorf-Vorwerk. In den ehemaligen Konsum in Bohsdorf-Vorwerk ist wieder Leben eingezogen: Angelika Kynast aus Friedrichshain hat ein Bistro eröffnet. Die 51-Jährige erfüllt sich damit einen lang gehegten Traum. M. Arlt/mat1

Sie arbeitet seit knapp 30 Jahren in der Gastronomie, ihre Eltern waren auch in der Branche tätig. "Ich liebäugelte schon immer mit einem für mich überschaubaren Unternehmen in unserer Region, das sich für die Gastronomie eignet. Etwas Mut gehört schon dazu, diesen Schritt zu gehen. Ich habe alles neu eingerichtet. Das Beste ist die Mundpropaganda, ich bin optimistisch", so Angelika Kynast.

Vor mehr als 20 Jahren war der damalige Konsum in Bohsdorf-Vorwerk ein Treffpunkt für Jung und Alt. Nach der Wende war dieses Geschäft in der Muskauer Straße 30 an der Hauptverkehrsstraße ein Imbiss oder es wurden Dinge des täglichen Bedarfs angeboten. Seit mehr als einem Jahr stand das Gebäude leer.

Das Bistro bietet 38 Gästen Platz. Gern richtet Angelika Kynast Familienfeiern aus oder bereitet Büfetts zu.