Der Trebendorfer Jürgen Hahn vom Arbeitskreis Bergbau hat die Regie dafür übernommen. Mit dabei sind FilmArt aus Babelsberg und vor allem der Videoklub vom Landau-Gymnasium in Weißwasser. Die materielle Sicherstellung für den Klub übernimmt Vattenfall. Die Entscheidung zu den Babelsbergern stehe noch aus. Vorgesehen sind zwei Videos von je maximal 60 Minuten. Der eine Film soll sich mit dem Umfeld beschäftigen, der andere mit den Menschen und ihren Bräuchen sowie Traditionen. Die Dokumentation soll bis Ende 2007 fertig gestellt sein.