ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:45 Uhr

Willkommene Abkühlung
Besucherrekord im Kochsagrund

Die Dissenerin Melanie kommt mit ihren Kindern Emma, Diego und Jamie immer wieder gern in das schöne Bad nach Spremberg. In diesem Jahr waren sie schon mehr als sechsmal zu Gast.
Die Dissenerin Melanie kommt mit ihren Kindern Emma, Diego und Jamie immer wieder gern in das schöne Bad nach Spremberg. In diesem Jahr waren sie schon mehr als sechsmal zu Gast. FOTO: Arlt Martina
Spremberg. Das Spremberger Schwimmbad im Kochsagrund hat in diesen Tagen Hochsaison und konnte am Samstag einen Besucherrekord mit 1600 Gästen am Tag vermelden.

„Diese Sommersaison mit diesen Temperaturen für mehrere Wochen spielt uns als Freibad natürlich in die Karten. Durchschnittlich kommen jetzt täglich mindestens 1300 Besucher aus nah und fern in unser Bad“, berichtet Bäderleiter Michael Biener. Die gepflegte Anlage mit einer großen Rasen-Liegefläche von 30 000 Quadratmetern samt Abenteuerspielplatz sowie die Badelandschaft ziehen immer wieder auch Gäste mit einem längeren Anfahrtsweg nach Spremberg. Die 72-Meter-Rutsche, Wasserspeier, Fontänen, Wasserkanonen und Whirlpool sind einige Höhepunkte im Spremberger Bad.